Arquà Petrarca

Die Ursprünge von Arquà Petrarca gehen zurück bis ins Mittelalter. Der Ort (Borgo) behält bis zu den heutigen Tagen seinen mittelalterlichen Charakter. Arquà Petrarca wird von vielen amerikanischen Turisten besucht, sicherlich nicht nur wegen den wunderbaren Gassen:

Um den Ort gibt es viele Weinreben und viele Kellerei schenken im Ort ihren besonderen Wein aus. Auch gibt es gerade hier viele Veranstaltungen zur Weinverkostung. Gerade heute 30. Juni waren die Winzerinnen in Aufmarsch, denn am Abend präsentieren sie ihre Kellereien. Und wie man auf dem Bild erkennen kann, gibs auch reichlich Musik!

Aber der Ort hat einen berühmten Mann bis zu seinem Tod beherbergt: Francesco Petrarca. Der Vater der italienischen Sprache. Sein Haus ist für Besichtigungen ganzjährlich geöffnet und sein Grabmal steht inmitten des Hauptplatzes.

Da Arquà Petrarca inmitten der Euganeischen Hügeln liegt, etwas erhöht und damit ein milderes Klima hat, ist es von der umliegenden Bevölkerung im Sommer sehr beliebt. Ein Sprissetto oder ein Glas Serpino, ein romantisches Abendessen und die Welt schaut schon besser aus.

Ich wohne nicht weit weg von hier entfernt und komme immer wieder gerne. Ein paar Schritte durch den Ort, ein Glas Wein und die Seele baumeln lassen. Hier noch ein paar Eindrücke. Lasst euch verzaubern!

Lust auf mehr? Hier die Homepage der Gemeinde Arquà Petrarca: https://www.arquapetrarca.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.