...im täglichen Leben

Sanremo 2023 – 3. Abend

Donnerstag, hier gehts zum dritten Abend des MusikfestivalS Sanremo 2023.

Der zweite Abend hat den Veranstaltern 10.545.000 Millionen Zuschauer beschert. Das Erfolgsrezept Amadeus geht auf.

Am dritten Abend präsentieren alle 28 Konkurrenten erneut ihre Lieder und es wählt eine speziell ausgewählte Jury und das Publikum mittels des „Televoto“, indem man die Telefonnummer samt der Endwahl (codice televoto) dazugibt.

Es gibt eigentlich kein besonderes Lied, das mich wirklich vom Hocker haut. Aber es gibt einige Lieder, die einen tiefen Sinn haben, delikate und schmerzhafte Themen ansprechen. All die würden dafür einen Preis verdienen. Meine persönlichen Favoriten sind Tananai, Lazza, Mr. Rain und Gianmaria. Ach ja, die ich einfach nicht mehr hören kann, sind I Cugini di Campagna.

Co-Moderatorin für diese Episode ist die Volleyspielerin Paola Egonu. Spielt in der erfolgreichen Mannschaft IMOCO und sie spielt auch in der italienischen Nationalmannschaft.

Auch sie hatte ihr Sprachrohr auf der Bühne erhalten. Amadeus leitet, da in den letzten Wochen viel über Paola gesagt wurde, auch in der letzten Pressekonferenz, ihren Beitrag auf dieser Weise ein: „Es ist Zeit, dass du über dich sprichst.

In ihrem Leben war sie immer mit der Tatsache konfrontiert, dass sie anders ist. „Wissen Sie, als Kind war ich besessen von der Frage nach dem „Warum“. Warum bin ich groß? Warum lebt mein Großvater in Nigeria? Warum fragen sie mich, ob ich Italienerin bin? Dann wurde ich älter, und das Rätselraten ging weiter. Warum fühle ich mich anders? Warum empfinde ich das als Schuld? Warum habe ich mich jedes Mal selbst bestraft, indem ich eine falsche Version von mir gab? Mit der Zeit habe ich erkannt, dass diese Vielfalt meine Einzigartigkeit ist. Und dass in der Frage „Warum bin ich ich?“ bereits die Antwort steckt: „Weil ich ich bin!!!“. Und sie sprach weiter: „Ich bin diejenige, die, wenn mir heute noch eine Frage zum Thema Rassismus gestellt wird, wie folgt antwortet: „Nehmt Gläser mit verschiedenen Farben und füllt diese mit Wasser hinein. Sie werden sehen, dass die meisten Menschen das durchsichtige Glas wählen, weil der Inhalt klarer ist. Doch wenn Sie versuchen, aus einem der farbigen Gläser zu trinken, werden Sie feststellen, dass das Wasser immer gleich schmeckt, frisch und lebendig…“, denn wir sind alle gleich, jenseits aller Äußerlichkeiten. Und wenn das immer noch nicht reicht… in Venetien würden wir ‚Moeghea‘ oder ‚Komm schon, hör auf!“

Momente zum Festhalten:

Was Gianluca Grignani an diesem Abend korrekt gemacht hat, als er seine Stimme nicht mehr hörte, er hat seinen Auftritt gestoppt und die Technik um Hilfe gebeten … hätte dies nur auch Blanco gemacht, so hätte der sich einiges erspart.

Ein weiter Moment, den ich gerne hier erwähne ist, als Lazze nach seinem Auftritt seiner Mutter die Blumen übergab.

Gianni Morandi hat Paola Egonu spontan zu einem Lied überredet. Also stimmte sie das Lied „L’uomo che amava le donne“ ein. Sie hat sich tapfer geschlagen!

Paola Egonu ist 1,93 m groß, Gianni Morandi 1,74 m klein. Damit sich Morandi nicht so klein vorkommt, hat Paola eine gute Idee:

Nach dem Auftritt von Mr. Rain mit den Kindern teilte Amadeus auch Blumen für die Kleinen aus. Einer hob die Hand und fragte, ob er etwas sagen dürfe. Die Worte waren: FORZA MILAN! Amadeus ist aber Interista (er hält zu Fußballmannschaft Inter aus Mailand).

PAOLO EGONU SCHRIEB EINEN FÜR SIE WICHTIGEN SATZT AUF DEM VOLLEYBALL

Seit immer dankbar für das was ihr hat.

GIANNI MORANDI GEMEINSAM MIT SANGIOVANNI SANG SEINEN DAUERRENNER „FATTI MANDARE DALLA MAMMA

Ein Lied, das wir alle kennen und alle mitsingen können. Der Text wurde leicht verändert, ein kleiner Zusatz, den Zeiten angebracht.

GASTAUFTRITT VON MASSIMO RANIERI

MUSIKBAND DIESES ABENDS

Zu Gast die Måneskin! Über den Saal, durch den Gang des Publikums, gelangten sie auf die Bühne. Vor zwei Jahren haben sie das Festival von Sanremo gewonnen, letztes Jahr traten sie auf als die Gewinner des vorhergehenden Festivals und heuer als etablierte Musikband. Das Publikum flippte wie verrückt mit! Auch präsentierten die Band ihr neuer Lied „Gossip“, mit von der Partie Tom Morello an der Gitarre.

Zudem haben sie auch den Preis Città di Sanremo erhalten!

Stand der Rangliste am Ende des Abends

BILDERGALLERIE

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..