Italienurlaub2020 Veneto

Und Das Leben Nach Dem Lockdown Im Veneto

Einige Dinge sind für uns zur Normalität geworden. Auch wenn seit 1. Juni der Mundschutz im Veneto im freien nicht mehr Pflicht ist, ist es schwierig diese abzulegen. Immer griffbereit, denn sobald man in einem Lokal oder Geschäft geht, muss man die Maske anziehen.

Seit 3. Juni sind auch wieder die Landesgrenzen offen. Das bedeutet, dass ich aus dem Veneto ausreisen darf. Bis zu diesem Datum konnte ich mich nur in der Region Veneto aufhalten. Bald sind auch die Staatsgrenzen offen und ich hoffe, dass der Tourismus in Bewegung kommt.

Was müsst ihr jetzt in eurem Italienurlaub beachten?

Einkaufen gehen und Essen gehen:

Mundschutz ist überall dort Pflicht, wo ihr den Abstand von 1 Meter nicht einhalten könnt und in jedem Lokal oder Geschäft. Achtung, wo es möglich ist, gibt es einen Eingang und einen Ausgang. Bitte genau schauen. Am Eingang der Geschäfte oder Restaurants findet ihr Desinfektionsmittel für die Hände. Bitte verwenden. In manchen Orten, wie Supermärkte, werden auch Handschuhe verlangt. Rechtzeitig vorsorgen.

Diese Woche war ich endlich wieder Sushi essen, hat mir echt gefehlt.

Ohne Tischreservierung geht fast gar nichts. Wir haben deshalb auch ein paar Tage vorher auch schon angerufen. Am Eingang standen dann die Desinfektionsmittel. Bevor der Kellner nicht kommt, muss man am Eingang warten. Immer 1 Meter Abstand halten! Am Tisch darf man dann die Maske abnehmen. Manche Restaurants haben auch Desinfektionsmittel am Tisch für ihre Gäste bereit. Find ich toll.

Teilweise bringen die Kellner nicht mehr die Speisekarte, das heißt, ihr könnt die Karte direkt auf eurem Handy runterladen. Am Tisch sind QR Code angebracht. In manchen Lokalen braucht ihr gar nicht mehr auf dem Kellner warten, ihr könnte eure Bestellung sofort übers Handy abgeben. Bezahlt wird vorzugsweise mit Karte. Achtung, bei uns haben Bankomatkarten einen 5-stelligen PIN-Code. Könnte sein, dass eure Karte deshalb nicht funktioniert, besser ihr benütz eine Kreditkarte.

Viele Dinge haben sich rasant geändert. In Italien ist die Internetnutzung rasant in die Höhe gestiegen, schon wegen des Fernunterrichts. Videotelefonieren ist jetzt auch Opa und Omi zum Trend geworden. Die Technologie hat noch mehr in unserem täglichen Leben eingefügt.

Was ist am Badestrand zu beachten?

In meinem vorhergehenden Artikel „Italien Strand Meer Mein Urlaub 2020“ hab ich davon bereits berichtet. Hier noch mal die wichtigesten Vorschriften und News zu den Badeplätzen.

Wichtig ist der Abstand, Maske in den Lokalen, ihr dürft nicht vor dem Lokal eure Take-away-Speisen verzehren.

Da weniger Platze an den Badestränden sind, müsst ihr auch hier rechtzeitig vormerken. Ich hab jetzt auch gelesen, dass es in vielen Orten auch in den freien Stränden notwendig ist zu buchen.

Neu! App für die Reservierung der Badeplätze!

Die Gemeinde von Jesolo hat bereits angekündigt, dass es kürzliche eine App geben wird, wo man auch den Badeplatz buchen kann, auch für die kostenfreien Badeplätze: http://JBeach App Jesolo.

Ein Gedanke zu “Italienurlaub2020 Veneto

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.